fbpx
Überspringen zu Hauptinhalt

Unser Hilo Kaffee ist ein Single Origin Kaffee – genauer genommen sogar ein Single Estate Kaffee. Was das bedeuten soll, fragst du dich? Das erklären wir dir in diesem Blogpost.

Robinson Giraldo bei der Kaffeeernte – geerntet wird bei jedem Wetter, auch im Regen.

Single Origin bedeutet erstmal nur, dass der Kaffee einer Packung aus der Kaffeeernte eines bestimmten Anbaulands oder einer bestimmten Region, zum Beispiel von einer einzelnen Kooperative, stammt. Single Origin Kaffee ist oft, aber nicht zwangsläufig, sortenrein. Es können auch Arabica- und Robustabohnen gemischt werden, solange sie aus derselben Region stammen. Das Gegenteil von Single Origin ist der Blend, also die Kaffeemischung von Kaffees aus ganz unterschiedlichen Regionen der Welt.. 

Für kolumbianischen Single Origin Kaffee werden die Bohnen zumeist im hand-picking Verfahren geerntet – es werden ausschließlich Kaffeekirschen mit optimalen Reifegrad per Hand geerntet. Im Gegensatz dazu steht das Verfahren des “stripping”, bei dem ganze Zweige geerntet werden – unabhängig vom Reifegrad der einzelnen Früchte. Noch unreife oder überreife Kaffeekirschen finden sich in Single Origins also nicht. Die gezielte Ernte garantiert den Reifegrad der Bohnen und ihre Aromaausbildung. 

Kaffeekirschen, die im „hand-picking“ Verfahren geerntet werden

Single Origin Kaffee wird oft hell, also weniger stark, geröstet. Damit kommen die einzigartigen Note der jeweiligen Sorten besonders gut zur Geltung. Durch die Reinhaltung des Kaffees lassen sich die typischen Geschmacksnuancen einzelner Anbauregionen schmecken. Denn durch die unterschiedlichen Zusammensetzung der Böden und das vorherrschende Klima, schmeckt der Kaffee je nach Herkunft ein wenig anders. So hat beispielsweise Kaffee aus Indien häufig einen sehr vollmundigen und würzigen Geschmack, während äthiopischer Kaffee eher sehr fruchtig und Kaffee aus Südamerika meistens eher nussig-schokoladig schmeckt.

Was ist Single Estate Coffee und warum ist er so besonders?

Zu Besuch bei Familie Giraldo in Kolumbien

Eine spezielle Art von Single Origin – die Steigerung könnte man sagen – ist Single Estate Kaffee, manchmal auch als Single Finca Kaffee bezeichnet. Bei diesem stammen die Kaffeebohnen von einer einzigen Farm (auf Spanisch “finca”) oder einzelnen Kaffeeplantage – Arabica und Robusta wird also überhaupt nicht gemischt – und sie sind absolut sortenrein. Solch ein Single Estate Kaffee ist auch unser Hilo Kaffee, denn er stammt ausschließlich von der Farm der Familie Giraldo im kolumbianischen Hochland. 

Diese Sortenreinheit ermöglicht es, ganz auf den individuellen Geschmack des Kaffees einzugehen. Denn auch zwischen Kaffeebohnen aus einer Region kann der Kaffee bereits je nach Hanglage oder Himmelsrichtung bereits unterschiedlich schmecken. So ergeben sich für Single Estate Coffees noch viel spezifischere Geschmackseigenschaften als für Single Origin Coffees. 

Hilo Kaffee – Single Estate Kaffee aus Kolumbien

So auch bei Hilo: Unser Hilo Kaffee schmeckt besonders lecker mit Aromen von süßen Äpfeln, Milchschokolade, braunem Zucker und Trockenfrüchten.

Klingt lecker? Das finden wir auch! Im Shop kannst du eine Packung zum Probieren kaufen. Und wenn du nicht genug bekommen kannst – Hilo Kaffee gibt es auch im monatlichen Abo

Suche schließen
Warenkorb
An den Anfang scrollen